Voltigieren – was ist das?

Voltigieren heißt, turnerisch-gymnastische Übungen auf dem Pferd auszuführen. Das Zusammenwirken von Pferd, Longenführer und Voltigierer ist Grundvoraussetzung zur Ausübung dieses Sports, denn alle drei bilden im Voltigieren eine Einheit: Die Voltigiergruppe.
Das Voltigieren umfasst Bewegungen und Übungselemente aus dem Turnen, der Gymnastik und der Sportakrobatik. Diese werden als Einzel- und Partnerübungen gezeigt und können zu fließenden Bewegungsfolgen kombiniert werden. Entsprechend dem Können und Ausbildungsstand der Voltigierer wird im Schritt und Galopp voltigiert.

Wer kann voltigieren?

Bei uns können Jungen und Mädchen ab 5 Jahren voltigieren. Diese beginnen am besten in der Spielgruppe, wo sie mit einfachen Grund- und Balanceübungen das Bewegungsgefühl für das Pferd gewinnen. Aber auch größere Kinder und Jugendliche können gerne bei uns im Voltigieren mitmachen. Je nach Können und Ausbildungsstand haben die Kinder die Möglichkeit, in drei verschiedenen Gruppen zu voltigieren. 

Warum gerade voltigieren?

  • Es ist eine kostengünstige Möglichkeit, in den Pferdesport einzusteigen.
  • Die Kinder werden in ihren motorischen Fähigkeiten gefördert und lernen sich zu konzentrieren.
  • Sie lernen, sich in eine Gruppe zu integrieren und auf die anderen Kinder und auf das Pferd Rücksicht zu nehmen.
  • In Partnerübungern lernen sie, dem anderen Voltigierer zu vertrauen und Vertrauen zu geben.
  • Sie können kreativ sein und neue Übungen und Spiele erfinden.
  • Sie werden in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt
  • Die Kinder übernehmen Verantwortung für den Partner Pferd mit den anderen Voltigierern und dem Ausbilder.
  • Sie lernen viel über das Pferd und seine Bedürfnisse wie Pflege, Fütterung usw.

Wie baut sich der Unterricht auf?

Schön wäre es, wenn die Kinder bereits 15 bis 20 Minuten vor der eigentlichen Unterrichtszeit an der Reithalle sein könnten. Dann können sie den Ausbildern beim Putzen und Vorbereiten des Pferdes behilflich sein und auch schon die Reithalle mit den Utensilien bestücken.
Dann starten wir in der Halle mit der Aufwärmphase, in der die Voltigierer und auch das Pferd aufgewärmt werden. Diese Phase dauert ca. 15 Minuten.
Danach beginnt das eigentliche Voltigieren. Die Kinder probieren nacheinander die Übungen erst am Holzpferd und können diese dann am lebendigen Pferd ausprobieren. Dieses dauert ca. 30 Minuten.
Zum Ende der Stunde hin sollen die Kinder sich wieder etwas beruhigen und ganz beliebt ist dann immer die Wunschrunde, in der sich die Kinder eine Übung und auch die Gangart aussuchen dürfen. Abschließend wird das Pferd noch ein wenig geführt, die Sachen weggeräumt und auch das Pferd wieder in den Stall oder auf die Weide gebracht.

Und die Sicherheit?

Bitte achten Sie darauf, dass die Kinder keinen Schmuck, insbesondere lange Ohrringe, Ketten oder Armbänder tragen, außerdem sollte die Kleidung ohne Bänder, Haken und Schnüre sein. Die Kinder tragen keinen Helm, da dieser die Gefahr des Hängenbleibens verstärkt und die Bewegungsfreiheit einschränken würde. Lange Haare müssen zu einem Zopf gebunden sein.
Die Kinder sollten eine dehnbare Gymnastikhose und ein T-Shirt tragen, welche nicht zu weit sein sollten. Im Winter ist darauf zu achten, dass die Kinder warm genug angezogen sind (Unterhemd, Strumpfhose).
Auch sollten die Kinder nicht am Unterricht teilnehmen, wenn sie sich nicht wohl fühlen oder sogar Fieber bzw. Schmerzen haben.

 Welche Möglichkeiten bietet der RV Bad Driburg?

Wir haben momentan drei Gruppen, die sich wie folgt aufteilen:
- die 1. Voltigiergruppe des RV Bad Driburg
Diese Gruppe ist unsere „Turniergruppe“. Diese Mannschaft startet auf Turnieren in der Leistungsklasse B, welche die zweithöchste Leistungsklasse im Gruppenvoltigieren ist. Diese Gruppe wird von Frau Holdgrewe trainiert und sie voltigieren zweimal wöchentlich (Mo. und Fr.) auf dem Pferd „Galando“.
- die 2. Voltigiergruppe des RV Bad Driburg
Diese Gruppen voltigieren mit dem Pferd „Passenger“ im Schritt und auch im Galopp. Sie werden von Frau Gelhaus betreut. Dieser Unterricht findet zweimal wöchentlich statt (Mo. und Fr.). Diese Gruppe wird 2007 erstmalig an Turnieren in der Klasse Schritt-Schritt starten.
- die 3. Voltigiergruppe des RV Bad Driburg (Spielgruppe)
Hier voltigieren die Kinder, die gerade mit dem Voltigieren angefangen haben, im Schritt. Diese Gruppe wird ebenfalls von Frau Gelhaus betreut. Dieser Unterricht findet einmal wöchentlich am Mittwoch statt. Die Kinder voltigieren ebenfalls auf dem Pferd „Passenger".